Falsche Blu-ray Schreibweise #2

Nach diesem Beitrag vor knapp einem Jahr zum Thema der Schreibweise von „Blu-ray“ habe ich heute in der Zeitung wieder etwas entdeckt.

Die Sächsische Zeitung (SZ) in ihrer Freitagsausgabe vom 28. Mai 2010 hatte einen Zeitungs-Abo-Flyer beigelegt. Wenn man für 2 Jahre die SZ abonniert, bekommt man einen 32 Zoll Toshiba 32LV685D TFT im Wert von 699€ zur kostenlosen Nutzung, in Kooperation von Winner Computer Dresden, „dazu“.

Das ist ja alles schön und gut, aber für mich nicht interessant, denn die einzige Zeitung, die mir ins Haus kommt, ist die c’t. 😉

Jedenfalls habe ich einen Blick auf die technischen Daten geworfen und da fiel es mir wie Schuppen von den Augen.

Die SZ hat es geschafft Blu-ray falsch zuschreiben. Also noch einmal zum mitschreiben, es heißt Blu-ray und nicht Blue-ray.

Ich finde es immer wieder lustig, dass es so oft noch falsch geschrieben wird. Aber da die Discounter ja langsam Blu-rays im Sortiment haben, ist es nur eine Frage der Zeit. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.